Oberirdische Maßnahmen

Foto: DB AG/Max Lautenschläger

Baumaßnahmen zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Frankfurt Süd

Damit die Engpässe im Verkehrsknoten Frankfurt vollständig aufgelöst werden können, sind neben dem Bau des Fernbahntunnels auch oberirdische Baumaßnahmen sowohl im Vorfeld des Frankfurter Hauptbahnhofs als auch am Bahnhof Frankfurt Süd erforderlich. Über Frankfurt Süd fahren viele Fernverkehrszüge in den Frankfurter Bahnhofsbereich ein und aus. Daneben verkehren hier Regional- und Güterzüge.

Gleisvorfeld Hauptbahnhof Frankfurt

Ziel ist es die Gleiskapazität im Hauptbahnhof zu erweitern als auch die Fahrmöglichkeiten flexibler zu gestalten. Hierzu wird das Gleisvorfeld umgestaltet, mehr Züge können dann gleichzeitig ein- und ausfahren als auch mehr Bahnsteige erreichen. Sämtliche Bahnsteige werden mit Zugdeckungssignalen ausgestattet, sodass zwei Züge hintereinander ein Gleis nutzen können. Zudem wird das Gleis 25 mit einer Länge von 180 Metern für Regionalzüge reaktiviert.

Frankfurt Süd

Mit einem neuen Bahnsteig und Verlängerung des Gleises 10 werden auch die Kapazitäten im Bahnhof Süd erhöht. Ein zusätzliches Gleis zwischen Deutschherrnbrücke und Südbahnhof verhindert, dass Züge von der nordmainischen Strecke zunächst die südmainische Strecke kreuzen müssen, um zum Südbahnhof zu gelangen. Hierfür müssen Eisenbahnüberführungen erweitert und die Schlachthofbrücke erneuert werden. Zudem erhält der Südbahnhof ein Elektronisches Stellwerk, um die schrittweisen Ausbauten auch einzeln in Betrieb nehmen zu können.

Deutschherrnbrücke

Der Zustand der denkmalgeschützten Eisenbahnbrücke aus dem Jahre 1913 macht deren Erneuerung erforderlich. Um die betrieblichen Einflüsse auf den Bahnbetrieb durch eine mehrjährige Totalsperrung im Zuge einer Erneuerung in der Bestandslage zu vermeiden, ist geplant, ein neues Brückenbauwerk in Parallellage neben dem Bestandsbauwerk zu errichten. Das denkmalgeschützte Bestandsbauwerks bleibt aber erhalten, dessen zukünftige Nutzung wird im Zuge des weiteren Planungsprozesses abgestimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Fernbahntunnel: Nutzen und Chancen

Fernbahntunnel: Machbarkeitsstudie